Erklärung zum Datenschutz

1. Datenschutz


www.skydsl.eu ist ein Angebot der
skyDSL Europe B.V.
Waldstr. 86 - 90
13403 Berlin
Deutschland


Wir, die skyDSL Europe B.V., freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und Ihr Interesse an unserem Unternehmen, unseren Produkten und Dienstleistungen.

Ihre Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer Daten sind uns sehr wichtig. Deswegen ist es uns auch wichtig, dass unsere Unternehmensphilosophie sowie unser Verhaltenskodex in Bezug auf den Datenschutz einen über den gesetzlich festgelegten Standard hinausgehenden Schutz Ihrer Daten vorsieht.

Während der Vertragsbeziehung mit Ihnen erfassen und verarbeiten wir persönliche Daten von Ihnen. Diese Daten werden nur und ausschließlich verwendet, um Ihre Einkaufserfahrung mit skyDSL zu verbessern, um Ihnen einen besseren Service und Kundendienst anbieten zu können und um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu erfüllen.

Die nachfolgenden Erklärungen geben Ihnen einen Überblick darüber, welche Art von Daten, wie lange und zu welchem Zweck erhoben werden. Darüber hinaus erläutern wir Ihnen, wie wir Ihnen garantieren, dass Ihre Daten sicher sind und welche Rechte Sie in Bezug auf die Behandlung Ihrer Daten haben.

2. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die zur Identifizierung einer Person verwendet werden können. Diese Informationen können während Ihrer Interaktivität mit einer Webseite direkt oder indirekt erfasst werden. Dies erfolgt beispielsweise auch, während Sie sich telefonisch, über einen Chat oder ein Kontaktformular an einen Kundendienst wenden, wenn Sie eine Bestellung aufgeben oder einen Newsletter abonnieren.

3. Welche personenbezogenen Daten werden erfasst?

Durch die Interaktion mit uns, stimmen Sie zu, dass wir einige Ihrer persönlichen Daten erfassen und nutzen. Selbstverständlich werden diese Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung erläuterten Zwecken und während der darin festgelegten Zeit gespeichert und verarbeitet.

Um Ihnen das Verständnis für unsere Datenschutzerklärung so leicht wie möglich zu machen, erläutern wir im Folgenden anhand der verschiedenen Möglichkeiten der Datenerhebung und des jeweiligen Verwendungszwecks, welche Daten Sie uns zur Verfügung stellen.

3.1 Vertragsdaten

Wenn Sie unsere Dienste oder Produkte bestellen, benötigen wir personenbezogene Daten, wie z.B. Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Kontaktinformationen (Telefonnummer und E-Mail Adresse), von Ihnen. Diese sind wesentliche Daten, um einen Vertrag mit uns zu formalisieren oder mit Ihnen z.B. zum Zweck der Kundenbetreuung in Kontakt treten zu können. Es ist auch notwendig für uns den Ort zu identifizieren, an dem wir unseren Service für Sie erbringen und wohin wir bestellte Ware versenden sollen.

Manchmal benötigen wir weitere Informationen, wie z.B. Ihre Steuernummer oder einen Nachweis, der die Richtigkeit Ihrer Daten bestätigen kann. Diese Daten werden nur in Fällen angefordert, in denen mehr Garantien für Ihre eigene Sicherheit nötig sind, um sicherzustellen, dass Ihre Daten nicht von Fremden verwendet werden.

Außerdem benötigen wir Ihr Geburtsdatum, damit wir sicherstellen können, dass unsere Vertragspartner volljährig sind. So schützen wir gemeinsam die Rechte von Minderjährigen.

Wie bei jedem anderen Dienstleister auch, benötigen wir Ihre Zahlungsinformationen, wie z. B. Ihre Bankkonto- oder Kreditkartennummer. Die Verwendung und Behandlung Ihrer Daten wird nach dem aktuellen Stand der gesetzlichen Verordnungen von uns entsprechend streng überwacht.

Die oben genannten Daten erhalten wir erst, wenn Sie uns aktiv und freiwillig Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten gegeben haben. Wenn Sie diese Einwilligung nicht erteilen, werden Ihre Daten nicht gespeichert.

3.2 Verkehrs- und Telefonie-Daten

Verkehrs- und Telefonie-Daten sind die Daten, die aus der Nutzung Ihres skyDSL-Zugangs entstehen. Verkehrsdaten sind beispielweise die Zeit, zu der Sie sich mit dem Internet verbunden haben oder die Menge der übertragenen Daten. Ihre Telefonie-Daten sind zum Beispiel die Uhrzeit und die Dauer eines Anrufs sowie die Telefonnummer, welche Sie angerufen haben.

Diese Daten werden nur zu technischen und abrechnungsbedingten Zwecken erhoben. Zu keiner Zeit werden die Inhalte Ihrer Kommunikationen oder Ihre Telefongespräche analysiert. Zudem sind diese durch das Kommunikationsgeheimnis geschützt.

3.3 Zugriffsdaten

Bei jedem Zugriff auf unsere Internetseite oder unseren Chat wird auf unseren Servern ein Datensatz gespeichert. Dieser Datensatz besteht aus Daten wie z.B.:
  • der anfragenden Domain,
  • dem Namen der abgerufenen Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit des Abfrufs,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),
  • einer Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers.
Darüber hinaus wird aus technischen Gründen auch die IP-Adresse vorläufig gespeichert. Eine nutzerbezogene Auswertung findet jedoch nicht statt. Die Datensätze werden ausschließlich zu statistischen Zwecken für die skyDSL Europe B.V. ausgewertet, um einen Überblick über die Häufigkeit der Zugriffe auf einzelne Angebotssegmente zu bekommen.

3.4 Cookies

Beim Aufruf einzelner Webseiten verwenden wir Cookies, um die Navigation zu erleichtern. Ein Cookie zeigt nur Informationen zu Ihren Surfgewohnheiten oder über den von Ihnen genutzten Computer an. Die Cookies speichern keine sensiblen Informationen über Sie und erlauben uns so nicht, Sie als eine bestimmte Person zu identifizieren. Cookies sind bis zu 26 Monate gültig, richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. In unserer Cookie-Richtlinie finden Sie alle Informationen, die sich auf die Verwendung von Cookies beziehen und wie Sie diese selbst verwalten können.

4. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Erbringung der von Ihnen gewünschten Dienstleistungen, die Erfüllung abgeschlossener Verträge sowie für die Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist.

Sobald Ihre Daten für diese Zwecke, für die sie erfasst wurden, nicht mehr relevant sind, werden diese gelöscht.

Bitte beachten Sie, dass wir als Unternehmen gesetzlich verpflichtet sind, Mindestaufbewahrungsfristen einzuhalten. Je nachdem, um welche Dokumente es sich handelt, besteht eine Aufbewahrungspflicht von 6 oder 10 Jahren.

Wenn Sie Fragen hinsichtlich des Zeitraums haben, für den wir Ihre Daten aufbewahren, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, dessen Kontaktinformationen Sie am Ende dieses Dokuments finden können.

5. Wie schützen wir Ihre persönlichen Daten?

Alle Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, unabhängig von Zeit und Medium, über welches Sie uns kontaktieren, sind geschützt. Bei skyDSL arbeiten wir unter Berücksichtigung strenger technischer und organisatorischer Maßnahmen, um die Sicherheit Ihrer Daten sowohl online als auch offline zu gewährleisten.

Alle unsere Mitarbeiter werden regelmäßig in Bezug auf unseren Datenschutz unterwiesen und unterliegen einer strengen Vereinbarung zur Vertraulichkeit im Umgang mit Ihren Daten.

Nur Mitarbeiter, die eine entsprechende Befugnis haben und Einsicht in einige Ihrer Daten benötigen, um ihre Aufgabe zu erfüllen, erhalten Zugriff auf diese Informationen. Jede Interaktion mit Ihnen wird in unserem System aufgezeichnet, um nachvollziehen zu können, wann welcher Mitarbeiter mit Ihren Daten gearbeitet hat.

Daten, die Sie uns im Rahmen der Registrierung für eine geschlossene Benutzergruppe (z.B. für die Nutzung unseres Kundenbereiches auf der Website) oder per E-Mail übermitteln, verwenden wir ausschließlich für die Erbringung unserer mit Ihnen vereinbarten Leistungen.

Daten, die Sie im Rahmen der Registrierung oder der Anmeldung (Login) für unsere Service-Leistungen eingeben, werden mittels eines SSL-Standards verschlüsselt übertragen. Die Verschlüsselung sorgt dafür, dass Ihre Daten während der Übermittlung an uns nicht von Dritten gelesen oder verändert werden können.

Sofern wir Ihnen während der Kommunikation Bank- oder Kreditkarteninformationen zur Identifikation Ihres Zahlungsmittels nennen, werden diese aus Sicherheitsgründen nur gekürzt z.B. auf die letzten fünf Stellen Ihrer Kreditkartennummer, dargestellt. Selbstverständlich wird jedoch die gesamte Kreditkartennummer im Zuge der Auftragsbearbeitung an das beauftragte Abrechnungsinstitut weitergeleitet.

Wir setzen zudem verschiedene physikalische, elektronische und prozessuale Sicherheitsmechanismen ein, um bei der Erfassung, der Speicherung und der Freigabe von persönlichen Kundeninformationen die erforderliche Sicherheit gewährleisten zu können. Teil dieses Sicherheitsverfahrens ist es, dass wir Sie um einen Nachweis Ihrer Identität bitten, bevor wir Ihnen Auskünfte zu Ihren persönlichen Informationen erteilen.

6. In welchen Fällen werden Ihre Daten zwischen skyDSL und Dritten übertragen?

Wir arbeiten mit anderen Unternehmen (Dritten) zusammen, die in unserem Auftrag erforderliche Aufgaben zur Erbringung unserer Dienstleistungen übernehmen.

Einige von diesen Unternehmen sind Kurierdienste, um Pakete zu versenden, Zahlungsdienstleister für Kreditkarten- oder Bankzahlungsprozesse oder unsere Partner, die z.B. für Sie Hardware vor Ort installieren. Auch andere Betreiber werden von uns beauftragt, um Ihnen z.B. einen Telefondienst anbieten zu können.

Diese Unternehmen haben nur Zugang zu den persönlichen Informationen, die benötigt werden, um die ihnen übertragenen Aufgaben auszuführen.

Ebenso können diese Unternehmen Ihre Daten nicht für andere Zwecke nutzen und sind zudem verpflichtet, personenbezogene Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung und der geltenden Gesetzgebung in diesem Bereich zu behandeln.

In Ausnahmefällen ist skyDSL aus statistischen oder sicherheitsrelevanten Gründen verpflichtet, Daten an zuständige Behörden oder staatliche Stellen zu übermitteln.

Um größtmögliche Sicherheit in Bezug auf die Einhaltung unserer Vertragsbeziehung zu erhalten, arbeitet skyDSL mit externen Wirtschaftsauskunfteien und Inkassounternehmen zusammen, die uns helfen, die Bonität unserer Kunden zu überprüfen und eventuelle Betrugsrisiken zu reduzieren.

6.1 Datenübermittlung an die SCHUFA

Die skyDSL Europe B.V. übermittelt im Rahmen dieser Erklärung zum Datenschutz erhobene personenbezogene Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung sowie Daten über nicht vertragsgemäßes Verhalten oder betrügerisches Verhalten an die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden.

Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Übermittlungen auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen der skyDSL Europe B.V. oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Der Datenaustausch mit der SCHUFA dient auch der Erfüllung gesetzlicher Pflichten zur Durchführung von Kreditwürdigkeitsprüfungen von Kunden (§ 505a und 506 des Bürgerlichen Gesetzbuches). Die SCHUFA verarbeitet die erhaltenen Daten und verwendet sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA können den SCHUFA-Informationen nach Art. 14 DS-GVO entnommen oder online unter www.schufa.de/datenschutz eingesehen werden.

7. Werden personenbezogene Daten ins Ausland übertragen?

Unser Unternehmenssitz ist in Deutschland und unser Dienste-Angebot erfolgt  innerhalb von Europa.

Wenn Sie ein Kunde sind, der sich in einem anderen EU-Land oder in der Schweiz befindet, ist es für einige der in den vorherigen Abschnitten genannten Dienste erforderlich, Ihre Daten an unsere Geschäftspartner in das Europäische Land zu übermitteln, in dem diese sich befinden.

Diese Übermittlung erfolgt gemäß den in dieser Erklärung erläuterten Bedingungen und unter Einhaltung der strengen Sicherheits- und Vertraulichkeitsregeln, die uns sowohl der Gesetzgeber als auch wir selbst uns aufgrund unserer Unternehmensphilosophie auferlegen.

8. Dies sind Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung, Widerspruch, Einschränkung, Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten und Vergessenwerden.

Um diese Rechte wahrzunehmen, können Sie den Datenschutzbeauftragten wie unten angegeben kontaktieren.

Selbstverständlich haben Sie das Recht auf Geheimhaltung der Kommunikation sowie auf Ansprüche, wenn Ihre Daten nicht ordnungsgemäß behandelt werden.

9. Auf welchem Gesetz beruht diese Erklärung zum Datenschutz?

Diese Datenschutzerklärung beruht auf der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).

10. Wie treten Sie mit uns in Kontakt?

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an folgende Adresse.

skyDSL Europe B.V.
- Der/Die Datenschutzbeauftragte -
Waldstr. 86 - 90
13403 Berlin
Deutschland


skyDSL Europe B.V., Stand: 25. Mai 2018
 
  
Privatkunden
Geschäftskunden
Partner