Was bedeutet LTE und die digitale Dividende für den ländlichen Raum?

Der Startschuss für den Aufbau der LTE Netze ist gefallen. In den nächsten Jahren soll nach und nach die bestehende Infrastruktur auf LTE/4G umgerüstet werden. Dabei haben die Anbieter Bandbreiten von 50 MBit/s vor Augen. Tatsächlich wird davon jedoch im ländlichen Raum nur ein geringer Bruchteil ankommen. In der Fläche sind Bandbreiten von bis zu 3 MBit/s geplant. Wie viel davon zukünftig tatsächlich realisiert wird steht aktuell noch in den Sternen, zumal die Umsetzung die nächsten Jahre beanspruchen wird. Ohne die Möglichkeit der Verwendung der Frequenzen der digitalen Dividende wären die Reichweiten der neuen LTE Netze und damit die verfügbaren Bandbreiten sogar noch wesentlich geringer. Wo immer also die Frequenzen der Digitalen Dividende nicht zur Verfügung stehen, wird die real erreichbare Bandbreite deutlich niedriger liegen.

Satelliten Internet ist im Gegensatz zu LTE bereits heute überall verfügbar. Zudem sind die verfügbaren Bandbreiten nicht vom Ort der Installation abhängig. Setzen Sie also auf solide Technologie und informieren Sie sich über unsere Satelliten DSL Tarife.
 
  
Privatkunden
Geschäftskunden
Partner